Schaumrückhaltung

Ein weiter Baustein für eine umfassende Schaumlogistik

Höher verschäumte Schäume können effektiv zur Brandbekämpfung von Feststoffbränden eingesetzt werden. Insbesondere wenn durch Gebäudeteile oder durch das Brandgut selbst verdeckte Brände durch direkte Löschmittelstrahlen nicht erreicht werden können.

Unter idealen Bedingungen ist das Brandmaterial durch bauliche oder sonstige Gegebenheiten umschlossen. Somit bleibt der eingesetzte Schaum auf seinen Wirkungsbereich begrenzt.

In der Realität ist durch Öffnungen oder gar bei Freiflächenbränden diese Voraussetzung nicht gegeben. Es kommt zu einer unerwünschten Schaumausbreitung, die die Effektivität des Schaumeinsatzes mindert und weitere unerwünschte Nebeneffekte verursacht.

Das Problem der unerwünschten Schaumausbreitung kann mit mobilen Stellwänden gelöst werden. Diese Stellwände sollten schnell und einfach aufbaubar sein, kein zu großes Gewicht haben und ohne aufwendige Zusatzmaßnahmen dem Druck des Schaums standhalten.

Als geeignet erscheint das weit verbreitete Baustellenszaunsystem. Die Vorteile: ein ausgereiftes System bestehend aus den Zaunelementen 3,5m lang und 2,0m hoch, standfeste Füße und Verbindungslaschen. Für die Schaumrückhaltung muss das grobe Gitter der Zaunelemente noch mit einer einfachen Folie bespannt werden.

Soweit die Idee.

Um die Praxistauglichkeit, insbesondere die Standfestigkeit zu erproben, wurde ein Versuch durchgeführt. Hierzu wurde ein Carre, drei Zaunelemente lang und ein Zaunelement breit, aufgebaut. Dieses Carre wurde mit dem FLEXI-FOAM-System bis auf eine Höhe von zwei Meter mit Schaum befüllt. Das Ergebnis hat die Erwartungen, insbesondere an die Standsicherheit voll erfüllt. Als Nebenversuch wurde an einer Ecke des Carres ein Spalt von 15-20 cm offen gelassen. Hier sollten Erkenntnisse über den Schauaustritt bei kleineren Öffnungen gewonnen werden. Der Verlust ist vertretbar, wie auf Bild SR 4 gut zu erkennen ist.

Anmerkung: Mit weiterem Zeitablauf verfestigt sich die Struktur des Schaums. Damit verringert sich auch der Schaumaustritt.

Fazit: Ein Schaumeinsatz setzt eine umfangreiche Logistik voraus. Dieses Rückhaltesystem, als Baustein der Logistik, ermöglicht auch bei ungünstigen Voraussetzungen einen effektiven Schaumeinsatz.



Systemskizze Zaunelement

04.01.2018

Neues Übungsobjekt in der Rubrik Produkte online

hier geht es zur Rubrik

04.01.2018

Halter für Pumpenmodul in der Rubrik Produkte online

hier geht es zur Rubrik

13.12.2014

Neues in der Rubrik Schaumtrainer für Bayern.

hier geht es zur Rubrik

Kontakt

Sie erreichen mich unter:

 

Jürgen Arens

Herstellung und Vertrieb

von Unterrichtsmedien

 

Stallagsweg 145

50767 Köln

 

Telefon: +49 221 16995330

mobil: +49 179 2331956

Fax: +49 221 1699483





 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.